Arbeidshygiënische strategie

Gemäß Arbeitsschutzgesetz (NL: Arbowet) sind Arbeitgeber verpflichtet für eine sichere und gesunde Arbeitsumgebung durch Ergreifen vom Arbeitsschutzmaßnahmen zu sorgen.

Die Arbeitsschutzstrategie ist ein hierarchisches System von Präventionsmaßnahmen zur Beherrschung von Risiken. Dabei wird zuerst die Ursache eines Problems betrachtet. Als keine Möglichkeiten bestehen die Ursache eines Problems zu eliminieren, müssen andere Maßnahmen ergriffen werden.

Die Arbeitsschutzstrategie ist wie folgt:
Grundsätzliche Maßnahmen – Der Arbeitgeber muss zuerst die Gefahrenquelle beseitigen.
Kollektive Schutzmaßnahmen – Wenn eine Beseitigung der Gefahrenquelle nicht möglich ist, muss der Arbeitgeber kollektive Schutzmaßnahmen zur Reduzierung der bestehenden Risiken nehmen.
Individuelle Schutzmaßnahmen – Wenn kollektive Schutzmaßnahmen nicht möglich oder nicht ausreichend sind, muss der Arbeitgeber individuelle Schutzmaßnahmen treffen.
Persönliche Schutzausrüstung – Wenn die ersten drei Schutzmaßnahmen nicht ausreichend sind, muss der Arbeitgeber den Mitarbeiter kostenlose persönliche Schutzausrüstungen zur Verfügung stellen.

Die größten Risiken innerhalb der Gleisanlagen in der Region Utrecht sind:
die Straßenbahn selbst und die Spannung auf der Oberleitungsanlage.

Folgende Arbeitsschutzstrategie ist zu befolgen:
Grundsätzliche Maßnahmen – Kein Straßenbahnverkehr (ohne Erlaubnis) entlang des Werkgebietes (Arbeitsplatz); alle spannungsführenden Unterteile (Kabel, Oberleitungsanlage etc.) sind abgeschaltet und spannungsfrei.
Kollektive Schutzmaßnahmen – Der/die Arbeitsplatz/plätze ist/sind abgeschirmt vom Straßenbahnverkehr und spannungsführenden Teilen. Zu denken ist an eine feste Absperrung wobei Mitarbeiter außerhalb der Risikogebiete bleiben.
Individuelle Schutzmaßnahmen – Ein Sicherungsposten achtet auf den sich nähernden Straßenbahnverkehr und warnt die Mitarbeiter, so dass die Gleisanlagen rechtzeitig verlassen werden können.
Persönliche Schutzausrüstung – Für Arbeiten in und in der Nähe der Gleisanlagen der Straßenbahn ist das Tragen von Sicherheitsschuhen und signalisierender Arbeitsschutzkleidung erforderlich.